Top Auto-Leasing Angebote

Hol’ dir Durchblick auf dem Leasingmarkt: Mit GoLeasy findest du nicht nur die besten Leasing-Angebote, sondern vergleichst auch mit nur einem Blick Kosten, Ausstattung und Konditionen.

Leasing-Vergleich

Das passende Leasingauto finden

Deine Suche nach dem perfekten Leasingwagen startet bei GoLeasy: Wir filtern mit unserer Suchmaschine die Seiten der größten Leasinganbieter (wie mobile.de, leasingmarkt.de. leasinglama.de und null-leasing.com) und finden das passende Auto für jedes Budget. Aus mehr als 77.000 tagesaktuellen Deals der größten Online-Leasinganbieter finden wir deinen neuen Wagen zum besten Preis – exakt gefiltert nach deinen Wünschen. Nur wenige Klicks genügen, um dir bei GoLeasy das beste Leasing-Angebot zu sichern. Vom Neuwagen, über gebrauchte Fahrzeuge bis zum E-Auto sowie Hybrid-Autos – wir haben für Privat- und Geschäftskunden immer einen passenden Leasing-Deal.

Die beliebtesten Leasingangebote

Anstatt die Konditionen einzelner Anbieter mühsam abzugleichen, findest du bei uns alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Vergleiche Preise, Leasingfaktor und Ausstattung und wähle aus tausenden tagesaktuellen Angeboten. Mit nur einem Klick bist du beim Anbieter deiner Wahl und kannst sofort mit der Buchung starten.

GoLeasy: Alle Vorteile auf einen Blick

  • Die größten Online-Leasinganbieter in einer Suchmaschine vereint
  • 77.000+ tagesaktuelle Angebote für Neu-, Gebrauchtwagen & Leasingübernahmen
  • Automatische Berechnung des Leasingfaktors – finde immer das beste Angebot
  • Autoleasing für jedes Budget – vom Schnäppchen bis zum Luxusmodell
  • Detaillierte Filteroptionen – wir finden dein perfektes Leasingfahrzeug

Die Leistungen von GoLeasy

Sie dir an, was wir zu bieten haben.

Eine Suche - Alle Angebote

GoLeasy zeigt dir innerhalb einer Suchmaske alle Leasing- und Auto-Abo-Angebote der größten Plattformen an.

Parkplatz

Du kannst dich nicht entscheiden ? Parke dein Auto einfach und schau es dir später nochmal an

Suchauftrag & Preiswecker

Heute nichts gefunden ? Morgen vielleicht schon. Verpasse kein Angebot durch unsere smarte Benachrichtigung

Mobile App

Viel unterwegs ? Wir bieten auch eine native App für iOS & Android an.

Unsere Marken

Natürlich ist dies nur eine Auswahl der meistgesuchten Marken. Schau einfach in unserer Suche vorbei um die alle Marken anzeigen zu lassen. Du willst dich nicht auf eine Marke festlegen? Auch das ist kein Problem. Du kannst aus über 20 Filtermöglichkeiten auswählen.

Mit GoLeasy schaffen wir Klarheit auf dem häufig unübersichtlichen und intransparenten Leasingmarkt. Deshalb berechnen wir für jeden Deal auch automatisch den Leasingfaktor anhand des Bruttolistenpreises – und schaffen dir eine ideale Grundlage für den Angebotsvergleich der größten Leasinganbieter Deutschlands:

  • Sixt Neuwagen

  • mobile.de

  • leasingmarkt.de

  • null-leasing.com

  • meinauto.de

  • u. v. m. 

Die Angebotsübersicht von GoLeasy wird mehrmals täglich aktualisiert. Und auch wenn dein gewünschter Wagen einmal nicht verfügbar ist, kann dich unsere Suchmaschine unterstützen: Wir benachrichtigen dich über den GoLeasy Suchauftrag, sobald das Modell wieder erhältlich ist.

Warum entscheiden sich Kunden ein Auto zu leasen?

Als Alternative zum Barkauf, dem Kredit oder dem Mietvertrag ist Leasing längst auch im privaten Automarkt angekommen. Denn Leasingverträge bieten Kunden eine ganze Reihe verschiedener Vorteile – unabhängig davon, ob sie den Wagen privat oder geschäftlich fahren:

  1. Auto Leasing erleichtert Kunden, die gerne aktuelle Pkws fahren möchten, den Einstieg.

  2. Der Wiederverkauf des alten Wagens entfällt für Leasingkunden.

  3. Auto Leasing für Privatkunden und Gewerbe ist mit üblichen Laufzeiten von zwei bis vier Jahren sehr flexibel.

  4. Wer einen guten Leasing-Deal mit niedrigen monatlichen Raten findet, hat häufig sehr viel mehr finanziellen Spielraum.

  5. Die Werkstattkosten für Leasingwagen sind dank des niedrigen Fahrzeugalters in der Regel gering – mit Ansprüchen auf eine Garantie entfallen sie sogar vollständig.

Gut zu wissen:

Fast jedes Fahrzeugmodell ist heutzutage auch mit einer Leasing-Option auf dem Markt verfügbar – vom Cabrio, über Kleinwagen, Kombi und SUV bis zum Transporter. Je nachdem, was am besten zu deinen Wünschen passt, findest du mit der GoLeasy Suchmaschine und unserem transparenten Filter genau den Wagen, den du suchst.

Warum sich Leasing für Geschäftskunden lohnt

Neben den oben aufgeführten Vorteilen kommen beim Gewerbeleasing weitere Faktoren dazu, die einen Leasingwagen für viele Geschäftskunden sehr attraktiv machen: 

  1. Leasingraten sind Betriebsausgaben und somit komplett steuerlich absetzbar.

  2. Anders als ein Neukauf bindet Auto Leasing keine Liquidität.

  3. Dank vergleichsweise kurzer Laufzeiten kann das Leasing an die finanzielle Situation eines Unternehmens angepasst werden.

Wichtig für Firmen:

Geschäftskunden können beim Leasing von steuerlichen Vorteilen Gebrauch machen und die monatlichen Raten als Betriebskosten abrechnen.

Mit der GoLeasy Suche und der Filteroption für Gewerbe finden auch Betriebe das passende Angebot für ihren neuen Firmenwagen – und profitieren dabei von den besonders günstigen Leasingkonditionen für Geschäftskunden.

Wer darf ein Auto leasen?

Auch wenn die exakten Voraussetzungen für einen Leasingvertrag von Anbieter zu Anbieter variieren, gibt es bestimmte Grundlagen, die fast überall erfüllt werden müssen. Dazu gehören:

  • Mindestalter von 18 Jahren

  • Wohnsitz in Deutschland

  • Positive Bonität bzw. SCHUFA-Auskunft

  • Festes Einkommen oder eine entsprechende Bürgschaft (Höhe in Abhängigkeit von der Leasingrate und dem Wert des Auto)

Gibt es einen Unterschied zwischen Autoleasing und -Miete?

Das englische Wort “to lease” bedeutet auf Deutsch übersetzt so etwas wie “mieten” – und tatsächlich bestehen auf den ersten Blick Gemeinsamkeiten. Die Unterschiede zwischen den beiden Modellen ergeben sich aus den Vertragsdetails:

Leasing

Miete

  • Laufzeit: i. d. R. ein bis vier Jahre
  • Laufzeit: i. d. R. tageweise bis mehrere Monate
  • Monatliche Leasingraten
  • Mietkosten abhängig von der Laufzeit
  • Nutzungsrecht, Übernahme optional
  • Nutzungsrecht ohne Übernahmeoption
  • Freie Wahl bzgl. Modell, Fabrikat, Ausstattung und Farbe
  • Auswahl limitiert auf das aktuell verfügbare Angebot beim Händler
  • Leasingnehmer übernimmt Inspektion, Autoversicherung und Reparaturarbeiten
  • Versicherung, Wartung und Reparatur sind i. d. R. inklusive

 

Welche Bedingungen während der Vertragslaufzeit gelten, wird vorab in einem Leasingvertrag definiert. Sobald dieser Vertrag abläuft, geht auch der Wagen zurück an den Anbieter.

Wie viel kostet Kfz-Leasing?

Da Leasing in der Regel als Alternative zum Barkauf oder anderen Finanzierungsoptionen infrage kommt, spielen die Leasing Kosten immer eine zentrale Rolle. Wie diese im Einzelfall aussehen, hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Modell, Marke und Ausstattung

  • Zustand: Neuwagen oder Gebrauchtwagen

  • Vertragslaufzeit

  • Leasingmodell: Restwert- oder Kilometerleasing

  • Höhe der Anzahlung

  • Nebenkosten

  • Förderungen & steuerliche Vorteile

Restwert- & Kilometerleasing: Wie werden die Kosten beim Leasing berechnet?

Zu den wichtigsten Punkten, die im Leasingvertrag festgehalten werden, gehört auch, wie die monatlichen Leasingraten zustande kommen. Hier gibt es zwei verschiedene Modelle:

Beim Restwertleasing wird schon beim Vertragsabschluss ermittelt, wie viel das Auto nach Ablauf der Laufzeit noch wert sein wird. Der Leasingnehmer bezahlt die Differenz (also Listenpreis minus Restwert) in monatlichen Raten. Sobald der Vertrag ausläuft, wird der Wagen veräußert: Wenn dabei der tatsächliche Restwert niedriger ausfällt als ursprünglich geschätzt, wird eine Nachzahlung fällig. Restwertleasing wird heutzutage eher selten angeboten, weil die erste Einschätzung des Restwerts häufig intransparent durchgeführt wird, um niedrige “Lockraten” zu kalkulieren. Das Kostenrisiko trägt der Kunde, der für den Wertverlust zum Ende des Leasingvertrags mit hohen Nachzahlungen aufkommt.

Sehr viel verbreiteter ist das Kilometerleasing: Hier wird eine Gesamtkilometerleistung vereinbart, die ein Wagen innerhalb der vereinbarten Vertragslaufzeit fahren darf. Danach richten sich auch die monatlichen Leasingraten. Das Risiko für den Wertverfall trägt hier also der Anbieter. Erst wenn ein Wagen den vorgegebenen Kilometerstand mal überschreitet, werden Nachzahlungen fällig.

Da die gefahrenen Kilometer innerhalb der Laufzeit vom Leasingnehmer sehr viel einfacher kontrolliert werden können, sind die monatlichen Kosten planbarer und transparenter. Das gesamte Leasing ist für Kunden also deutlich risikoärmer. Kilometerleasing ist im Leasingmarkt dementsprechend die weitaus beliebtere Vertragsvariante.

Restwertleasing

Kilometerleasing

  • Raten werden auf Basis des Restwerts berechnet
  • Der Restwert, und damit die Raten, wird auf Basis der Kilometerleistung berechnet
  • Kalkulation ist schwierig und undurchsichtig
  • Kalkulation ist sehr gut möglich, wenn du deine jährliche Kilometerleistung kennst
  • Unvorhergesehene Faktoren können den Restwert beeinflussen
  • Planbare Kosten und Kontrolle durch den Kunden
  • Risiko trägt der Kunde
  • Risiko trägt der Anbieter
  • Rückzahlungen kommen vergleichsweise selten vor
  • Rückzahlungen bei Minderkilometern möglich
  • Nachzahlungen werden bei einem ungeplanten Wertverlust fällig
  • Nachzahlungen werden bei Mehrkilometern fällig

Welche Nebenkosten kommen beim Autoleasing auf mich zu?

Die monatlichen Raten machen den Großteil der Kosten für ein geleastes Auto aus. Dazu kommen Nebenkosten, die bei der finanziellen Planung eines Leasings immer berücksichtigt werden müssen:

  • Anzahlung

  • Überführungskosten

  • Anmeldegebühren beim Straßenverkehrsamt

  • Kfz-Steuern

  • Beiträge zur Kfz-Versicherung, Haftpflicht und Kaskoversicherung

  • Ggf. eine zusätzliche GAP-Versicherung

Finanzielles: So wird Autoleasing besonders günstig 

Anders als beim klassischen Autokauf oder dem Kredit erlauben viele Anbieter ihren Kunden, den Wagen auch ohne eine Anzahlung zu leasen. Die niedrigen Einstiegskosten machen diese Deals besonders attraktiv. Auch unsere Partner haben diesen Vorteil erkannt, und verzichten manchmal vollständig auf eine Anzahlung.

Wichtig:

Behalte bei der Angebotssuche immer den Leasingfaktor im Auge. Manche Verträge gleichen die fehlende Anzahlung über hohe monatliche Leasingraten wieder aus, während andere Anbieter die niedrigen Monatsraten mit einer besonders hohen Anzahlung kompensieren. Solche Angebote sind deshalb gar nicht so günstig, wie sie scheinen.

Weil wir wissen, wie wichtig das Thema Anzahlung für Leasingkunden ist, filtert unsere Suchmaschine ganz einfach nach Angeboten, für die keine Sonderzahlungen anfallen. Wähle einfach die Option “Ohne Sonderzahlung” und sichere dir deinen Leasingwagen mit Preisvorteil.

Nicht nur für den Kauf, sondern auch für das Leasing von E-Autos stellt die Regierung in Zusammenarbeit mit den Autoherstellern finanzielle Anreize zur Verfügung. Diese BAFA-Umweltprämie beträgt bis zu 9.000 EUR und kann sowohl von Privatpersonen, als auch von Firmen in Anspruch genommen werden. Voraussetzung für die Auszahlung der BAFA-Prämie sind:

  • Förderfähiges Automodell

  • Zeitpunkt der Zulassung (zwischen dem 03.06.2020 und dem 31.12.2022 für 9.000 EUR, ab 2023 dann wieder 6.000 EUR)

  • Haltedauer von mindestens 6 Monaten (mit 24 Monaten für den vollen Förderbetrag)

Wie hoch der Bonus für dein E-Auto-Leasing ausfällt, kannst du auch mit dem GoLeasy BAFA-Rechner herausfinden.

GoLeasy BAFA Logo

Dein BAFA-Rechner

Berechne mit unserem kostenlosen BAFA-Rechner innerhalb von wenigen Sekunden schnell und einfach Deine Förderung

Leasing Kauf

Preisvergleich beim Autoleasing: Wie erkenne ich ein gutes Angebot?

Der sogenannte Leasingfaktor spielt als Kennzahl für den Vergleich verschiedener Leasing-Angebote eine entscheidende Rolle: Basierend auf Bruttolistenpreis, der monatlichen Leasingrate und dem Quotienten aus Anzahlung und Laufzeit berechnet man einen Wert, mit dem sich die Konditionen unterschiedlicher Leasing Deals unkompliziert vergleichen lassen: 

In der Regel liegt der Leasingfaktor zwischen 0,5 und 2 – gute Angebote liegen bei einem Wert von 1,1 oder darunter. Dank Förderprogrammen sind im E-Auto Segment sogar Top-Deals mit Leasingfaktoren unter 0,5 zu finden. Noch mehr Wissenswertes zum Thema Leasingfaktor findest du in unserem Blog-Beitrag. Für eine besonders schnelle Orientierung berechnen wir bei GoLeasy den Leasingfaktor für jedes Angebot automatisch.

Wichtig:

Um Leasing-Angebote mithilfe des Leasingfaktors sinnvoll zu vergleichen, solltest du darauf achten, dass es sich um Modelle aus derselben Fahrzeugklasse (z. B. Kleinwagen, Kombi, Transporter) handelt. Prüfe außerdem, ob deine Berechnungsgrundlagen (z. B. Laufzeit, Kilometerleistung) übereinstimmen.

Leasingfaktor: Eine Beispielrechnung

Als Beispiel für die Berechnung des Leasingfaktors schauen wir uns ein Leasing-Angebot für den Hyundai Kona Select mit 136 PS an: 

  • Leasingart: Gewerbeleasing & Kilometerleasing

  • Laufzeit: 48 Monate

  • Monatliche Bruttorate: 195,41 €

  • Anzahlung: 0,00 €

  • Bruttolistenpreis: 37.700,00 €

So wird der Leasingfaktor berechnet:

Leasingfaktor = {[195,41 € + (0,00 € / 48)] / 37.700,00 €} x 100 = 0,52

Welche Services sind im Leasingvertrag enthalten?

Besonders planbar – häufig aber auch höher – sind die Kosten für sogenannte Full-Service Leasing. Solche All-inclusive Angebote ähneln dem Auto-Abo Modell. Beim Abschluss des Leasingvertrags hast du meistens die Wahl, ob du zusätzliche Service-Pakete hinzubuchen möchtest oder ob du Wartung, Versicherung und Reparaturen lieber selbst in die Hand nimmst.

Gerade bei der Versicherung deines Leasingwagens solltest du aufmerksam sein: Denn als Kunde bist du für die Kfz-Versicherung, die Haftpflicht- und die Kaskoversicherung selbst verantwortlich. Entscheidend ist hier auch die sogenannte GAP-Versicherung: Im Schadensfall kommt sie für die Differenz (engl. “gap”) zwischen Restwert und Neuwert des Autos auf, die der Kunde sonst in Form der monatlichen Leasingraten abbezahlen müsste. Das ist etwa im Fall eines Totalschadens sehr wichtig, wenn die Vollkaskoversicherung nur den Restwert des Leasingwagens übernimmt.

Rückgabe oder Kauf: Was passiert, wenn mein Leasingvertrag ausläuft?

In der Regel werden Autos nach Ablauf des Leasingvertrags wieder zurückgegeben – viele Kunden entscheiden sich gerade aufgrund dieser Flexibilität für einen Leasingwagen. Bei der Rückgabe prüft der Leasinggeber, ob sich der Wagen in einem vertragsgemäßen Zustand befindet. Für Beschädigungen und grobe Abnutzungen, die nicht den allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechen, fällt eine Nachzahlung an.

Aber natürlich haben Leasingnehmer auch die Möglichkeit, eine Kaufoption im Leasingvertrag zu vereinbaren. Verschiedene Vertragsmodelle – wie die Vario-Finanzierung oder ein Vertrag mit Andienungs- / Ankaufsrecht – sehen eine Übernahme des Leasingwagens zum Ende der Laufzeit vor.

Laufzeiten: Wie lange kann ich meinen Leasingwagen behalten?

Mit der Vertragslaufzeit ändern sich für Leasingkunden auch die monatlich fälligen Raten – je länger, desto günstiger lautet die Faustregel. Als Kunde sollte man bei der Entscheidung die potenziellen Nebenkosten im Auge behalten, schließlich kommt man während dieser Zeit für die vorgeschriebenen Wartungen, Versicherungen oder Reparaturmaßnahmen auf. Bei Leasinglaufzeiten über 24 Monaten lohnt sich deshalb auch eine Garantieverlängerung. Manche Händler entwickeln außerdem besonders günstige Angebote, die auch für kurze Vertragslaufzeiten gelten. Ob ein Zeitraum von 24, 36 oder gar 48 Monaten am sinnvollsten ist, muss also immer im Einzelfall entschieden werden.

Gut zu wissen:

Insbesondere bei kurzen Leasinglaufzeiten, sorgt eine vorangehende Anzahlung für niedrige Monatsraten. So kann sich Leasing auch für kürzere Zeiträume lohnen.

Du hast Fragen zum Thema Leasing oder dem Angebot von GoLeasy? Unsere Experten beantworten sie gerne! Kontaktiere uns via E-Mail an [email protected].

Schon ein kurzer Vergleich von Konditionen und Preisen verschiedener Anbieter kann dabei helfen, beim Leasing sehr viel Geld zu sparen. Dabei ist es wichtig, die eigenen Wünsche, das Budget und sein Fahrverhalten genau zu kennen. Für die Wahl zwischen mehreren Angeboten hilft auch ein Vergleich des Leasingfaktors. Bei GoLeasy funktioniert das besonders einfach: Mit nur wenigen Klicks filterst du aus Tausenden von Leasingangeboten und bekommst alle wichtigen Eckdaten auf einen Blick.

Den sogenannten Leasingfaktor kann man beim Vergleich von Leasingangeboten als Kennzahl nutzen, um die Konditionen unterschiedlicher Anbieter abzugleichen. Je niedriger der Wert, desto besser das Angebot. Bei GoLeasy berechnen wir den Leasingfaktor für jedes Angebot automatisch und machen so einen besonders schnellen Vergleich möglich.

Für ein Leasingauto fallen monatliche Raten an, die je nach Hersteller, Ausstattung und Leasingmodell unterschiedlich hoch ausfallen. Hinzu kommen Nebenkosten, wie eine Anzahlung, Versicherungen und Reparaturarbeiten.

Leasing kann sich sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen lohnen. Grundsätzlich funktionieren beide Varianten nach dem gleichen Prinzip – Geschäftskunden sichern sich beim Leasing allerdings besonders vorteilhafte Konditionen und steuerliche Vergünstigungen.

Copyright 2022 GoLeasy | Alle Rechte vorbehalten
*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.